Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Zum Inhalt springen
Sumpflandschaft mit Gras

Mit digitalem Aquafarming direkt zum Kunden

Hintergrund

Das Shrimp-Business ist relativ einfach. Shrimps werden als Larven in sogenannten Ponds gesetzt und aufgezüchtet. Kritische Faktoren sind Wasserqualität, Shrimp-Wachstum und Vermeidung von Krankheiten. Große Shrimps werden geerntet, prozessiert, transportiert und über Großhändler an Supermärkte und Restaurants verkauft. Deutliche Zuwächse beim weltweiten Verbrauch werden erwartet. Digitalisierung hilft bei der Optimierung der Lieferketten und bringt mehr Transparenz für den Verbraucher.

Branche

Chemie

Time-to-Market

7 Monate

Zielmarkt

Lateinamerika

Shrimp-Business weltweit

> 10 Mrd. USD

Aquafarming spielt eine wichtige und zunehmende Rolle bei der Proteinversorgung der Weltbevölkerung. Digitale Prozesse sind der Schlüssel zur schnellen Markterschließung.

Dr. Michaela Warsitz, Produktstrategin | fastahead

Herausforderung

Exploration und MVP

Die guten Marktaussichten waren der Grund, das Geschäftsfeld näher zu betrachten und gemeinsam mit uns erste Schritte in der strategischen Planung zu gehen. Die Herausforderung war zunächst die Exploration des Geschäftsfeldes, die Ableitung eines spezifischen Digitalisierungskonzepts und die Umsetzung eines Minimalproduktes (MVP). Eine besondere Herausforderung bestand in der Erschließung der Zielgruppe. Eine speziell entwickelte Bildsprache sollte die besonderen Bedürfnisse dieser Nutzer berücksichtigen.

Strategie

Digitale Strategie für eine neue Zielgruppe

Der Schlüssel zum Erfolg sind die Farmer im Hauptmarkt Brasilien. Für sie sollten Werkzeuge entwickelt werden, die ihnen die Arbeitsbedingungen erleichtern und sie unterstützen. Nach einer kurzen Prototypen-Phase lag der Fokus insbesondere auf dem nutzerzentrierten Interaktionsdesign. Die speziell für das Produkt entwickelte Bildsprache berücksichtigt den besonderen Nutzungskontext und ermöglicht den Einsatz ohne zusätzliche Schulung des Personals. In einem interdisziplinären Team aus Experten der gesamten bridgingIT-Gruppe entstand schließlich das erste Produkt.

Ergebnis

Neues digitales Geschäftsmodell in Rekordzeit

Das digitale Geschäftsmodell wurde in kurzer Zeit exploriert und am Markt getestet. Nach nur sieben Monaten war die Aquafarming-App über den App-Store für Endkunden verfügbar. Die App enthält Funktionen für das Workforce-Management: Remote-Planung von Aufgaben, digitale Datenerfassung, Chat-Funktionen und das Teilen von Zustandsinformationen der Kulturen via Foto. Die bridgingIT-Gruppe lieferte Strategieunterstützung, Produktkonzeption und Design sowie die effiziente Umsetzung von Front- und Backend-Systemen.

Guides und Analysten zum Projekt

Hong Santamaria Guerrero

UX-Concepts & UI-Design

Anastasia Kluter

Customer Experience Design

Dr. Michaela Warsitz

Strategy & Transformation